Zahnersatz an einem Tag

CEREC Primescan – Zahnersatz aus Vollkeramik in nur einer Sitzung

Eine Vollkeramik-Krone innerhalb von zwei Stunden? Ohne tagelange Wartezeiten und ohne Provisorium? Das ohne Weiteres machbar mit unserem Cerec-System.
Der präparierte Zahn wird nach einem digitalen Abdruck (einem 3D-Scan) von einer rechnergesteuerten Fräse hier in der Praxis rekonstruiert. Dabei wird der Zahn durch den Computer modelliert, am Bildschirm von Hand ggf. nachkorrigiert und dann aus einem Keramikblock herausgefräst. Anschließend wird er mit einem Glanzbrand versehen, manuell poliert und ins Gebiss eingegliedert. Fast so zügig wie diese Beschreibung hier geht im besten Falle auch die Fertigung vom Zahnersatz vonstatten.

CEREC steht für CEramic REConstruction. Bei diesem Verfahren scannen wir Ihr Gebiss mit einem speziellen 3D-Scanner. Der Einsatz einer Abdruckschale mit Bissmasse und Würgereizen entfällt dabei vollständig. Der Scanner übermittelt die Daten Ihres Gebisses an den Computer, an dem wir Ihren Zahnersatz millimetergenau in einem 3D-Modelling-Programm erstellen und exakt an ihre Zahnsituation anpassen können. Danach wird der Zahnersatz direkt in unserer Praxis gefertigt und bei ihnen eingesetzt. So haben Sie in weniger als einer Stunde einen hochwertigen, perfekt sitzenden Zahnersatz – der Jahrzehnte lang hält.

Mit dem CEREC Primescan können wir nicht nur einen ganzen verlorengegangen Zahn ersetzen – auch Teilkronen, Kronen oder Veneers (Verblendschalen aus Keramik) lassen sich mit dem computergestützten Verfahren mühelos herstellen.

Ein vollkeramischer Zahnersatz ist in Sachen Ästhetik unangefochten die beste Lösung. Kein anderes Material bildet den natürlichen Zahn so nach wie Keramik. Denn auf Grund seiner idealen Farb- und Lichteigenschaften wirkt Keramik fast wie ein natürlicher Zahn.
Zudem ist Keramik ist dafür bekannt, besonders körperverträglich zu sein und keinerlei allergische Reaktionen auszulösen. Es ist im Mundraum äußerst beständig und auch im Laufe der Zeit frei von Verfärbungen.
Keramik überzeugt außerdem durch seine überdurchschnittliche Härte. Durch die enorme Belastbarkeit und Bruchfestigkeit können Keramikimplantate problemlos im Seitenzahnbereich eingesetzt werden, der besonders kauintensiv ist.
Außerdem ist Keramik besonders gut für Allergiker und sensible Patienten geeignet – ein weiterer Vorteil gegenüber dem Zahnersatz aus Metall.